Der Kaiser: Die Kunst der zeitlosen Unsterblichkeit

Biarritz Star Diamond Dragon und Phoenix Series
   JUVENIA Tabelle DiamondMax Serie Dragon Tisch, mit filigranem Schmelz und Emaille-Inlay-Technologie, die Farbe eines nach Jahren konstanter gefeuert, gespickt VVS Top-Diamanten auf 18 Karat Weißgold, von innen nach außen zu blinken edlen Eigenschaften. Das globale Limit ist neun. Empfohlener Verkaufspreis: 897.800 RMB (männlich); 564.900 RMB (weiblich).
   1933

   Dies wird nicht nur der Lauf der Zeit, kann auch zu tragen verwendet werden, zu genießen, zu schätzen, zu Erbe …… Seit 1860 Gründung der berühmte Schweizer Uhrenmarke JUVENIA JUVENIA hat immer respektiert die ultimative Technologie und einzigartige Form sowohl das Konzept, Ob in Design, Skulptur, Email, Malerei, Inlay usw., es zeigt den künstlerischen Bereich jenseits der Uhr.
   Von Generation zu Generation weitergeben, eine permanente Zeitreise erreichen
   Im Jahr 1860 JUVENIA JUVENIA Tabelle minderwertiges Produkt von dem Uhrmacher Jacques Didisheim · Didi aus Frankreich Alsace weltbekannten „-Uhr Berg“ – der Westschweizer Jura Tal Stadt San gemäß Unter gegründet und eröffnete die Seine erste Uhrenfabrik. Mit seiner Beharrlichkeit und Begeisterung für das Uhrengeschäft hat J.Dedison die Marke JUVENIA gezeichnet, die voller Vitalität ist und die Mode auf dem Tisch anführt. Bald darauf zog die Uhrenfabrik JUVENIA Zunhuang nach La Chaux-de-Fonds, was die „Seidenstraße“ der Geschichte der Marke JUVENIA eröffnete.
   1880 revolutionierte JUVENIA als erster die Einführung der Hemmung für Trommelräder. In der Anfangsphase wurde die Aktion durch ein Rad gedreht und später durch eine Krone ersetzt, die zu dieser Zeit das Handwerk der gesamten Branche anführte. Später wendete JUVENIA diese Technologie auf die Bewegung von immer kleineren Bewegungen mit Hebelgetrieben an und machte JUVENIA zu einer der weltweit ersten Hersteller von Damenuhren.
   Bis 1910 ist JUVENIA ein eingetragenes Warenzeichen im Bereich der Uhrmacherei und der Schmuckherstellung. Der Sohn des Gründers Bernard Didisheim Bernard Didi Johnson hat vor nicht erfolgreich verlangsamt, wusste er, glänzenderen Leistungen in den harten Wettbewerb auf dem Markt zu bekommen, müssen sie ihre eigene Marke der Bewegung. Deshalb eröffnete er eine Uhrenfabrik, um ultradünne Taschenuhrwerke für die JUVENIA-Uhr herzustellen, und war in allen Bereichen der Uhrenindustrie aktiv. Mit der Gründung von Indien, Asien und Nord- und Südamerika Verteilungs-Agenten, JUVENIA Tabelle auf dem Weltmarkt wächst schnell, und bald zu Ruhm in dem internationalen Tisch Altar, eine herausragende Position tiefen Lizenzgebühren.
   Das Aufkommen der Quarz Ära der 1970er Jahre, JUVENIA Tisch noch den Schweizeren Uhren als perfekter Geist folgen und dann die Patek Philippe und Vacheron Constantin, wie, von Generation zu Generation weitergegeben.
   Die perfekte Kristallisation von künstlerischem Wert und historischer Bedeutung

   150 Jahren JUVENIA JUVENIA nie aufgehört zu jagen und Uhren Entstehungsprozess von der ursprünglichen Konzeption zu entwerfen, von dem Ende des Tests gefertigt, warf er sich in jedem Detail, nur zu erreichen, um schließlich die Hände der Kunden Es ist eine einwandfreie Kunstsammlung.
   Bereits im Jahr 1880 nach der ersten Anwendung Rollengetriebe Betrieb zeigte JUVENIA JUVENIA 1914 die einlagige mechanische Bewegung auf Schweizer Internationalen Messe weltweit kleinste, noch als unsterbliche Meisterwerk bewertet. 80er Jahre des letzten Jahrhunderts, als die ganze Schweizer Uhrmacher mit den Auswirkungen der Quarzuhr konfrontiert, wenn viele berühmte Uhrenfabrik ausgesetzt Operationen, JUVENIA JUVENIA noch auf Grund Jahren Marktbetrieb und ästhetische künstlerische Erfahrung für die Schaffung eines neuen ultra-dünnen Kunst der Tabelle Geld In den späten 1990er Jahren brachte der JUVENIA-Kaiser auch die Kunst der goldenen Emailschnitzereien der Vergangenheit zusammen und präsentierte der Welt das Design der Uhr. Das unvergesslichste an der JUVENIA ist die Kraft, die das Herz des Sammlers berührt. Der JUVENIA Emperor bringt jedes Jahr eine heiße Serie heraus, darunter die antike Taschenuhr Les Metiers Horloger, die preiswerte Mythique-Serie und die Mystere-Mystery-Serie. In den letzten Jahren hat JUVENIA die Begeisterung und Kultur der jahrhundertealten Uhrmacherkunst weitergegeben und die Kunst vorangetrieben. Es hat eine Drei-Fragen-Taschenuhr aus 18 Karat Gold mit Pfauthema auf den Markt gebracht, die von der orientalischen Totemdrache und dem Phönix inspiriert ist. Die limitierte Auflage des Paares Drachen- und Phönixuhren lässt das vornehme Temperament von innen nach außen aufblitzen.
   JUVENIA JUVENIA langjährigen Beitrag zum Altartisch auch tiefe Bestätigung Beijing Palace Museum, das Krankenhaus zur Zeit in der Sammlung von ein paar Liebhaber Gold Emaille-Taschenuhr des 19. Jahrhunderts, das heißt, wenn der Qing-Dynastie Adel JUVENIA JUVENIA paar maßgefertigte die Tabelle zu gedenken Geld Im Fall von 18K vergoldetem Kupfer-Material, weiße Emaille Frontplatte hauptsächlich aus Holz, hat auch eine 06.00 Position der Wählscheibe 60 Sekunden …… kleine Tasche, die nicht nur praktische Leistung Uhr hat, ein treuer JUVENIA Zunhuang Watch ist das unablässige Streben nach dem künstlerischen Wert und der historischen Bedeutung des höchsten Uhrmacherhandwerks.

Chopard wählt ‚Happy Diamonds Classic Series Meets White Christmas‘ aus

Der Winter naht, Weihnachten steht vor der Tür: In dieser romantischen Jahreszeit ist die Schweizer Uhrenmarke Chopard mit den beliebten Serien ‚Happy Diamonds‘ und ‚Happy Sport‘ für Sie am intimsten. Boutique Geschenk.

Happy-Diamonds Schneeflockenuhr

Happy-Diamonds-Schneeflocken-Ohrringe

 Chopards Schneeflockenkettenring und -uhr, die in der Happy Diamonds-Serie empfohlen werden, obwohl sie nicht das neueste Einzelstück sind, waren in den Weihnachtsferien immer eines der am häufigsten nachgefragten Produkte von Chopard. Halskette und Ring aus 18 Karat mit Diamanten in Form von Schneeflocken, elegant und luxuriös. Die Uhr in Schneeflockenform besteht aus Edelstahl mit Perlmuttzifferblatt, aufgemaltem Schneemuster auf dem Zifferblatt, passenden Schneeflockengleitdiamanten und 3 Diamanten und gibt das weiße Kautschukarmband wieder, um weiße Weihnachten im Voraus zu begrüßen.

 Happy-Diamonds-Schneeflockenring

 Happy-Sport-Oval Collection Vollständiges Set, Gehäuse aus 18 Karat Weißgold mit Diamanten, Zifferblatt mit Diamanten, 7 Gleitdiamanten und Krone, besetzt mit einem einzelnen Diamanten mit einem Gewicht von 4 Karat

 Seit der Einführung der Happy Sport-Serie im Jahr 1993 ist sie mit ihrem dynamischen und eleganten Stil zu einer der Hauptkräfte von Chopard geworden. Dieses Mal gehört das empfohlene neue Produkt zum neuen Modell Happy Sport Oval Oval, das in diesem Jahr auf den Markt gebracht wurde. Zusätzlich zum Konzept der Gleitdiamanten ist das ovale Gehäuse mit Handgelenken verziert, wodurch Frauen einen gepflegten Stil zeigen. Roségold (275350-5001) mit Perlmutt-Zifferblatt fangen fünf Diamanten Gleiten und 18 Karat Weißgold (275350-1001) ist in dem Fall auf dem Zifferblatt voller Diamanten, luxuriöse Extravaganz starren Menschen.

Baoqilai Bolawei EvoTec-Serie

In Basel 2011 wird Carl. F. Bucherer die ‚Patravi Evo Tec Calendar‘ von Plavo Evo Tec Weekly Watch vorstellen, die sich von der vorherigen Plavis-Serie unterscheidet. Geschwungenes Gehäuse mit Automatikaufzugswerk CFB A1004. Das neueste Modul bietet eine praktische Wochenanzeige des Uhrwerks und verfügt über eine Kalender-, Großdatum- und Wochenanzeige, die vollständig auf dem von Bao Qilei selbst gefertigten Uhrwerk abgebildet ist Prozesstechnik.

 Auf der Basler Messe 2008 stellte Bao Qilai den Prototyp des selbst gefertigten Uhrwerks CFB A1000 vor, das die Schwelle für die Massenproduktion von Bao Qilai darstellte, und erweiterte später das A1001, A1002 und A1003 auf der Basis des A1000. Bewegung. Diesmal basiert der A1004 auf dem A1001-Uhrwerk, und das A1000-Uhrwerk weist immer noch die markantesten Merkmale des A1000-Uhrwerks auf – die Zweiwege-Raffinierring-Automatikscheibe und das spezielle Aufhängungssystem der Marke, jedoch die verbauten Module Der ursprüngliche Kalender, das große Datum und die Wochenanzeige sowie das größte Verkaufsargument der Uhr: die ‚Wochenanzeige‘. Es bietet dem Träger die Woche der Woche und ist so konzipiert, dass 53 Wochen nachdenklich in Wochen sind, um zu verhindern, dass einige Jahre die 53. Woche auslassen. Gangreserve für 55 Stunden.

 Dieses Mal Patravi Evo Tec Wochenkalender-Uhr, die bisherige größte Unterschied ist, dass Patravi Serie in Erscheinung, die bisherigen Uhren mit einem speziellen „Kissen“ Design beginnen, aber das änderte sich nach Runde Das Styling präsentiert ein neues Modell. Das 42,6-mm-Gehäuse ist mäßig auf dem Zifferblatt angeordnet und behält bei der Plavi Evo Tec-Serie eine große Datumsanzeige bei 11 Uhr bei, und die Sekundenzeigeranzeige bei 6 Uhr wird in einem Fensterformat angezeigt, um Störungen beim Ablesen der Anzahl der Wochen zu vermeiden. Das schwarze Zifferblatt ist mit silbernen Indexen und einer Anzahl von Wochen akzentuiert, um die Anzahl der Schichten anzuzeigen. Ein schwarzes oder braunes Armband sorgt für einen eleganten Look. Die wöchentliche Uhr von Plavi Evo Tec wird anlässlich der Basler Messe 2011 vorgestellt, und der empfohlene Preis ist unbestimmt.

 Das auf dem Uhrwerk des CFB A1004 montierte Modul bietet eine große Datumsanzeige, eine Tagesanzeige, ein Sekundenzeiger-Anzeigefenster und die speziellste ’53-Wochen-Anzeige‘.

Patravi Evo Tec Kalender Plavi Evo Tec Wöchentliche Uhr
Modell: 00.10629.83.33.01
Uhrwerk: CFB A1004 Automatikwerk, 33 Steine
Kinetische Energie: 55 Stunden
Gehäuse: Edelstahl
Krone: Einschraubkrone
Spiegeloberfläche: beidseitiger Anti-Refraktions-Saphirglas-Spiegel
Rückseite: Saphirglasboden
Wasserdicht: 50 Meter tief
Durchmesser: 42,6 mm
Dicke: 13,05 mm
Armband: Kalbslederarmband, Faltschließe

Analyse der Situation der chinesischen Uhrenproduktion von Januar bis Mai 2012

China ist das erste Land der Welt, in dem Timer erfunden wurden, und das erste Land der Welt, in dem Uhren erfunden wurden. Mit der ständigen Entwicklung der einheimischen Uhrenindustrie bemühen sich große Hersteller, die Marke weiter auszubauen, gleichzeitig die Produktforschung und -entwicklung zu verstärken und den Stil und die kulturellen Merkmale ihrer eigenen Marken von der Quelle des Produkts aus zu ermitteln. Nach Jahrzehnten der Entwicklung hat Chinas Uhrenindustrie den Entwicklungsprozess der Zufuhrmontage – Herstellung von Erscheinungsbildteilen – Produktentwicklung – Markenbildung erlebt und hat nun einen kompletten Satz der Uhrenherstellungsindustrie gebildet, wobei alle Teile außer High-End-Uhrwerken sein können Verarbeitung und Produktion. Laut dem von China Business Intelligence Network veröffentlichten Bericht ‚China Watch Industry Research und Investment Value Analysis Report 2012-2016‘ erreichte die Ausgabe der nationalen Uhr von Januar bis Mai 2012 69,32 Millionen, eine Steigerung von 0,36% gegenüber dem Vorjahr. China produzierte im Mai insgesamt 16,716 Millionen Uhren, ein Plus von 15,96%.
     Gemessen an der Produktion verschiedener Provinzen und Städte erreichte die Produktion der Uhr der Provinz Fujian von Januar bis Mai 2012 4.714.200, ein Anstieg von 9,19% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, was 60,21% der nationalen Gesamtproduktion entspricht. Gefolgt von der Provinz Guangdong, der Provinz Zhejiang und der Provinz Shandong, die 35,61%, 2,04% bzw. 1,60% der Gesamtproduktion ausmachen.
     Von der regionalen Struktur Sicht, das Land nach Guangzhou, Shenzhen und der Pearl River Delta Region als Marktführer, Fujian, Zhejiang, Jiangsu, Shandong, Tianjin und anderen sechs größte Uhr der wichtigsten Anbaugebiete gebildet wurde, aus der Sicht der Produktion, China der weltweit größte Hersteller von Uhren worden ist, Die Produktion von Uhren steht weltweit an erster Stelle.
     Laut dem von China Business Intelligence Network veröffentlichten Bericht ‚2012-2016 China Watch Industry Research und Investment Value Analysis Report‘ erreichte die nationale Tabellenproduktion von Januar bis Mai 2012 60,09 Millionen, eine Steigerung von 16,55%. Im Mai produzierte China 13,8462 Millionen Uhren, eine Steigerung von 21,01% gegenüber dem Vorjahr.
     Uhren und Armbanduhren stellen die traditionell vorteilhaften Industrien in Shenzhen dar. Nach fast 30 Jahren Entwicklung hat sich Shenzhen zu Chinas größtem Produktions- und Exportstandort entwickelt. Auf Shenzhen entfallen 40% der weltweiten Uhren und auf den Export 60% des Landes. Gemessen an der Produktion verschiedener Provinzen und Städte erreichte die Produktion der Provinz Guangdong von Januar bis Mai 2012 48,39 Millionen, eine Steigerung von 11,18% gegenüber dem Vorjahr, was 80,53% der nationalen Gesamtproduktion entspricht. Gefolgt von den Provinzen Fujian, Tianjin und Shandong und anderen Provinzen.
    Um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der chinesischen Uhrenindustrie in den letzten Jahren zur Verbesserung der Transformation der heimischen Uhrengeschäft zu beschleunigen, Unternehmen haben sich allmählich von der Vergangenheit in die Verarbeitung und Groß-und Einzelhandel verlagert sich allmählich auf die Entwicklung der eigenen Marke, während mehr starke Dynamik der Entwicklung Investitionen in den Markenaufbau und Förderung, Streben nach einer höheren Wertschöpfung von Produkten und Marken und Erzielen erfreulicher Ergebnisse. Der ‚Zwölfte Fünfjahresplan‘ stellt eine wichtige Übergangsphase für die Entwicklung der chinesischen Uhrenindustrie dar. Es ist notwendig, von einem quantitativ orientierten Modell zu einer neuen Entwicklungsphase überzugehen, die sich an der Verbesserung von Produktqualität, -qualität und -effizienz orientiert. Durch die industrielle Aufrüstung wird die Struktur der Uhrenindustrie rationalisiert und weiterentwickelt, um die Marktnachfrage zu befriedigen. In der Arbeitsteilung System der Welt Uhrenindustrie, der komparative Vorteil im internationalen Wettbewerb in Wettbewerbsvorteile, die Förderung das Schaltens von niedrig zu High-End-Produktion Wertschöpfungskette, verbessert unsere Position in der Welt Uhrenindustrie im System, international nachhaltig zu erhalten Wettbewerbsfähig.