Die siebenjährige Zusammenarbeit von Glashütte mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, der Ruhm des neuen Werks der Welt, der erste Glashütter Original-Dokumentarfilmpreis, ist eine Hommage an die furchtlosen Filmemacher.

Bei den 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin vom 9. bis 19. Februar präsentiert Glashütte eine Reihe neuer Meisterwerke. In diesem Jahr sponsert der deutsche Uhrmacher erstmals die Internationalen Filmfestspiele Berlin als wichtiger Partner und verleiht gleichzeitig den Glashütte Original Documentary Award – eine siebenjährige Zusammenarbeit, heute gekrönt von Glasu Tioris ursprüngliche Hommage an die Filmemacher, die immer an sich selbst festgehalten haben und mutig vorwärts marschierten.

   Zu dieser Zeit wird Glashütte von Künstlern, Journalisten und Gästen aus der Filmbranche in der Golden Bear Lounge begrüßt. Im VIP-Raum und in ausgewählten Glashütter Originalgeschäften wird den Besuchern auch die neue Sixties Iconic Square Collection präsentiert – die Serie erstrahlt während der Internationalen Filmfestspiele Berlin Debüt.

Neuer Meilenstein für das Festival
   Tiefe Bilder, zum Nachdenken anregende Themen, furchtlose Protagonisten: Das ist die Essenz der Dokumentarkunst, und dieses Jahr hat Ghaseti den ersten Preis für die Internationalen Filmfestspiele Berlin geschaffen. Der neu geschaffene Glashütter Original-Dokumentarfilmpreis ist der höchste Punkt, seit die sächsischen Uhrmacher und die Internationalen Filmfestspiele Berlin seit 2011 eine Partnerschaft eingegangen sind. Der beste Dokumentarfilmbonus in Höhe von 50.000 Euro wird offiziell bei der offiziellen Preisverleihung im Berliner Filmpalast am 18. Februar verliehen. Jury bestehend aus drei Branchenexperten: die Kritiker, der Präsident des Festivals Daniela Michel (Mexiko), Oscar und Pulitzer-Preis ausgezeichneten Reporter, Produzent Laura Poitras (USA), und hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten Direktor Samir (Irak / Schweiz).

   Die Jury nominiert 16 Dokumentarfilme aus dem Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2017, dem Berlin Special Screening, dem Panorama, dem Jugendforum, dem Nachwuchs und der Perspective German Film Unit. Alle Filme werden bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin uraufgeführt, und die Regisseure und Produzenten des preisgekrönten Dokumentarfilms erhalten einen Preis und eine handgemachte Trophäe aus der Glashütter Uhrenfabrik. „Diese Auszeichnung ist eine ganz besondere Bedeutung für die Dokumentation Industrie, auch für Filmemacher ein großer Anreiz ist. Um Verfilmung Projekt abzuschließen, sie das Risiko für viele normale Menschen manchmal nehmen müssen können sich nicht vorstellen.“ Präsident der Berlinale Dieter Kosslick sagte.

Hand öffnen Sie eine neue Reise
   Mit den neuen Filmpreisen von Glashütte Originals wird nicht nur die siebenjährige Partnerschaft gefeiert, sondern auch das erste Mal als wichtiger Partner für das Filmfestival gefeiert. Der ursprüngliche Geschäftsführer von Glashütte, Thomas Meier, sagte: ‚Uhrmacherkunst und Filmkunst haben viel gemeinsam. Wir sind voller Leidenschaft, streben nach Präzision, fortschrittlicher Technologie und hohen Ansprüchen an Schönheit und Ästhetik. Seit der Gründung der Partnerschaft im Jahr 2011 Wir arbeiten mit allen Internationalen Filmfestspielen Berlin zusammen – das ist unser Stolz. Der Ausbau dieser außergewöhnlichen Partnerschaft ist uns sehr wichtig. Als Hauptpartner des Festivals freuen wir uns darauf, Berliner Filme zu drehen Der facettenreiche Charme des Festivals und der ursprüngliche, elegante Stil von Glashütte ergänzen sich.

   Der diesjährige Protagonist ist die Sixties Iconic Square Collection, die ikonische Square-Uhrenkollektion der 1960er-Jahre, die im Rahmen des Festivals vorgestellt wird. Die Kombination der speziellen Designelemente der Uhr wird auf dem roten Teppich mit Sicherheit glänzen und das Auge einfangen. Die Sammlung wird in der Golden Bear VIP Lounge ausgestellt, wo der sächsische Uhrmacher die Sammlung zum ersten Mal der Filmindustrie und all ihren angesehenen Vertretern präsentiert. Es vereint die handbemalten Stile der Originaluhren von Glashütte mit den legendären Handgelenken der Leinwand und ist ein unvergessliches Bild, das auch für Uhrmacher eine große Ehre und ein großer Stolz darstellt.

   Ob bei den Feierlichkeiten im Berliner Filmpalast oder in der Umgebung, ob in der Golden Bear Lounge oder bei den verschiedenen Veranstaltungen in Berlin: Glashütte ist der 67. Internationale Film Berlins Abschnitt eine beispiellose elegante Atmosphäre zu schaffen, das Streben nach dem wahren, nicht zu vergessen, selbst Arterscheinen sowohl dem schillernden Brillanz Film Festival, unterstreicht auch die Eleganz der Uhrenmarke hat eine lange Geschichte.
   Seien Sie gespannt auf unsere #GOBerlinale